Phoenix Schule

Shiatsu Ausbildung – Level 7 - 8

Level 7 - Therapeutisches Shiatsu/innere Techniken/Prozessbegleitung I

7 Tage à 8 Std

Total 56 Stunden

+ 1 Übungstag à 6 Std
+ 1 Integrationstag à 7 Std

Total 69 Std

Inhalt

  • Meridiane und ihre Qualitäten als Schwingungsraum erfahren
  • Energetische Ausrichtung (Expansion)
  • Resonanz wahrnehmen können
  • Kontakt herstellen können
  • Absichtslosigkeit versus Zielorientierung
  • Modeling in der Meridianarbeit nutzen
  • Mutterhand als Schmerzausgleich, als Verbindung von 2 Bereichen, als Grenze, wenn ein lokaler Bereich angesprochen werden will
  • Beherrschen der Befunderhebung: mit Schwerpunkt auf BoShin und SetsuShin
  • Kyo-Jitsu Verständnis erweitern
  • Techniken individuell der KlientIn anpassen
  • Die KlientInnenbegleitung in der Shiatsu-Therapie
  • Einführung der Prozessphasen Begegnen, Bearbeiten, Integrieren und Transferieren, Arbeit mit Ressourcen, Prozesszentrierung, Körperzentrierung
  • Shiatsu Gesellschaft Schweiz und Berufsbildungsprozess

Ziel

Sie vertiefen ihr Ki-Verständnis und sind in der Lage,

  • bewusst Techniken der inneren Ausrichtung einzusetzen, um mit der KlientIn und deren Prozess in Resonanz zu treten;
  • die spezifischen Möglichkeiten der Mutterhand zu nutzen;
  • Reaktion zwischen den Befundzonen bzw. Interaktion der Meridiane wahrzunehmen und zu erkennen;
  • die Terminologie der KomplementärTherapie zu verstehen und in der Begleitung der KlientIn anwenden zu können;
  • den eigenen Körper so einsetzen zu können, dass es für Sie als TherapeutIn angenehm und für KlientIn adäquat ist.

Level 8 - Therapeutisches Shiatsu/innere Techniken/Prozessbegleitung II

7 Tage à 8 Std

Total 56 Std

Inhalt

  • Befunderhebung: Arbeit mit dem Composite
  • Beziehung TherapeutIn / KlientIn
  • Vertiefen und erweitern des Verständnisses und Anwenden der Prozessphasen (Begegnen, Bearbeiten, Integrieren und Transferieren). Vertiefung und Reflektion anhand von Behandlungen an fremden Menschen
  • Prozesszentriertes, ressourcen- und körperorientiertes Begleiten der KlientIn vertiefen
  • Spezifische Körper- Energieübungen und Meditationen in der Gruppe anleiten, reflektieren und Feedback erhalten
  • Gruppendynamik
  • Praktische Auseinandersetzung mit den komplementärtherapeutischen Kompetenzen und der Rolle als professionelle KomplementärTherapeutIn
  • Meridiandehnungs-Übungen, Do In, Qi Gong und Meditationen, Atemübungen, Visualisationen gezielt in der KlientInnenarbeit anwenden

Ziel

Sie sind in der Lage,

  • ihren individuellen Shiatsu-Stil zu finden, eigene Stärken zu nutzen und Schwächen zu erkennen;
  • verbalen Äusserungen, Tastbefunde, Beobachtungen, die Theorie der 5 Wandlungsphasen und die Funktionen der Meridiane zu einer energetischen Wahrnehmung zu vernetzen – das Composite anwenden und reflektieren zu können;
  • den Unterschied zwischen Wahrnehmung und Interpretation zu erkennen;
  • Shiatsu-spezifische Körperübungen auf Anliegen und Bedürfnisse der KlientIn anzupassen und in Gruppen anzuleiten;
  • KlientInnen prozesszentriert, ressourcen- und körperorientiert zu begleiten;
  • sich der Rolle als KomplementärTherapeutin in der Methode Shiatsu bewusst zu werden und diese füllen zu können;

 

Lerndesign Ausbildungsauswertung

1 Tag à 7 Std

Total 7 Std