Phoenix Schule
190310_TCSG
Brigitta Renggli
10. Mär 2019
7
CHF 230
Sozialwissenschaftliche Grundlagen

Biographie und Berührung_1803

Für ShiatsutherapeutInnen ist es wichtig, die eigene Geschichte von Berührungen zu kennen. Diese prägt den Shiatsu-Stil, die Wahrnehmung und Behandlung, öffnet Möglichkeiten und setzt Grenzen.

7 Std werden als Psychologie ausgewiesen.

Inhalt

  • Die TeilnehmerInnen erkunden die eigene Berührungsgeschichte mit einem Panoramabild, das jede zu Beginn mit kreativen Medien für sich alleine gestaltet
  • Nach dem Malen, Zeichnen und Schreiben zeigt sich eine bildhafte Übersicht
  • Über Betrachtung, Erspüren, Fragen und Austausch werden Themen und Zusammenhänge erfassbar und verstehbar

Ziel

Sie sind in der Lage:

  • ihre Berührungserfahrungen im Lebensverlauf zu gestalten, zu erfassen und zu verstehen;
  • ihre Wahrnehmung durch den Austausch vielfältiger Berührungsgeschichten zu erweitern;
  • ihre Berührungsbedürfnisse in der Therapie aufgrund biographischer Einflüsse wahrzunehmen und zu verstehen;
  • ihren persönlichen Stil aufgrund biographischer Einflüsse zu erfassen und zu verstehen.

Daten

So, 10. Mär 2019

Unterrichtszeit

9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kursgrösse

Maximal 24 Teilnehmende

Richtlinien

Die 7 Unterrichtsstunden entsprechen den Vorgaben von OdA KT, SGS, EMR und ASCA

Voraussetzung

Shiatsu-Therapeutin/-Therapeut

Rabatt

Der Bund erstattet den Absolvierenden 50 Prozent der anrechenbaren Kursgebühren zurück bis zur definierten Obergrenze von CHF 10'500. Die Absolvierenden müssen die höhere Fachprüfung ablegen. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg.

Frühbucherrabatt für Buchungen bis 45 Tage vor Kursbeginn: Kursgebühr CHF 210 statt CHF 230
10% Rabatt auf zu bezahlende Kursgebühr für SGS-Aktivmitglieder/Phoenix-Studierende und Diplomierte von Phoenix

→ Anmeldung